Warum ich meine Kunden nicht über einen Kamm schere

Foto Eichenseher BeilngriesNeulich hab ich zwei Bilder hintereinander auf meinem Facebook-Account veröffentlicht.
Dabei ist mir der Unterschied der beiden Paare und deren Bildbearbeitung ins Auge gestochen.
Auch eine Freundin hat mich mal darauf angesprochen, dass sie bei Instagram diesen einheitlichen Look mancher Profile total toll findet.
Wenn sich auf Instagram nur eine Person über ihr Profil zeigt, macht ein einheitlicher Look auch definitiv Sinn.

Bei mir ist es aber nicht so, dass ich nur einen Menschen oder einen Paar vor meiner Kameralinse habe.

Meine Bilder entwickeln sich.
Schon bei der Art der Fotografie wird ein wichtiger, individueller Grundstein gelegt.

Foto Eichenseher BeilngriesEin „Ich bin nicht Mainstream“-Fotoshooting von einer Graffitiwand stellt sich schon mal anders dar als ein verliebtes Pärchen in idyllischer Landschaft.
Diese beiden Fotoshootings genau gleich zu behandeln und auch gleich zu fotografieren, funktioniert einfach nicht.
Jeder Mensch ist anders und hat deswegen auch ein anderes Fotoshooting verdient.

Und so zieht sich dieser rote Faden auch bei meiner Bearbeitung durch.
Ich mache mir immer Gedanken, welche Bearbeitung zu welchem Typ passt.
Da wäre obig erwähntes Graffiti-Fotoshooting, welches natürlich von den Farben knallen muss.
Und das liegt nicht nur am Graffiti, sondern auch an der jungen Dame, die einfach aus jeder Pore pure Lebenslust versprüht.

Foto Eichenseher BeilngriesOder im Gegensatz dazu das Pärchenfotoshooting in freier Natur.
Auch da ist jedes Pärchen, jede Stimmung, jede Umgebung und auch die Wetterverhältnisse unterschiedlich.

Wenn es draußen zapfig kalt ist und der Wind einen nur so um die Ohren pfeifft, das man sich auf die Sitzheizung in seinem Auto nur so freut.
Dann darf man das nachträglich an der Bearbeitung durchaus erkennen.
Das Paar war deswegen trotzdem wahnsinnig verliebt und hat einen schönen Moment für die Ewigkeit festgehalten bekommen.
Nur die Bearbeitung von meinem Graffiti-Girl hätte bei diesen beiden einfach überhaupt nicht gepasst.
Deswegen hab ich es auch sein gelassen und mich für diese Version entschieden.

Paarfotoshooting Beratzhausen Beilngries EichenseherUnd hier nochmal ein Paarfotos.
Auch in einer wunderschönes, natürlichen Umgebung.
Trotzdem ein ganz anderes Foto und auch eine ganz andere Bearbeitung.
Ist ja klar – das Foto haben wir im Herbst bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen gemacht.
Die Zeit verging wie im Flug und wir haben uns nicht jede Sekunde nach einem heißen Kaffee vor einem gemütlichen Kachelofen gesehnt.

Ich glaube, diese kleine Auswahl zeigt schon, wie unterschiedlich die Menschen und auch dir Randbediungen für meine Fotoshootings sind.

Hochzeit Hohenschambach Foto Eichenseher BeilngriesUnd diese Menschen und Situation alle nicht nur fotografisch sondern auch bearbeitungstechnisch über einen Kamm zu scheren und einheitlich zu behandeln, kann ich nicht.
Will ich auch nicht.
Das ist nicht das, warum mich die Leute mit dem Fotografieren beauftragen.

Die Menschen sollen sich bei mir wohl fühlen.
Ernst genommen.
Jeder als Individuum.
Und das eben nicht nur beim Fotografieren, sondern auch beim Bearbeiten.

Denn das Ergebnis muss zu jedem einzelnen passen!

Und deswegen wird mein Facebook– und Instagram-Account niemals einheitliche Fotos zeigen können.

Was denkt ihr dazu? Seht ihr das genauso?

Herzliche Grüße

Maria Schmidtner, geborene Eichenseher
Fotografin aus Beilngries

PS: Eigentlich wollte ich euch hier sogar noch Vorher-Nachher-Bilder zeigen.
Aber ich glaube, das ist gar nicht notwendig, um meine Aussage zu unterstreichen.
Wobei ich Vorher-Nachher-Bilder immer wahnsinnig spannend finde.
Daher werd ich vielleicht demnächst trotzdem mal so einen Artikel veröffentlichen. 🙂

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben